Pi Radio: Weltkongress des Verbandes der Community-Radios AMARC in Accra/Ghana

Logo: AMARC 11

Vom 10. bis 14. August 2015 fand in Accra, der Hauptstadt Ghanas, der 11. Kongress des Weltverbandes der Community Radio Broadcasters (AMARC) statt. An der Konferenz nahmen über 250 Akteure von verschiedenen Radiosendern aus über 50 Ländern teil. Als stimmberechtigtes Mitglied für Pi Radio und den Bundesverband Freier Radios war Anne Hartmetz vor Ort. In AMARC haben sich über 3.300 Community Radios aus über 115 Ländern zusammengeschlossen.

Beim Kongress ging es darum die "gute Praxis" in den Community Radios zu verbessern sowie Strategien zur zur Schaffung rechtlicher Rahmenbedingungen für Community Radios zu entwickeln. Weitere Themen waren der Wissenstransfer und die technische Qualifizierung zur Aktionsforschung und Mentoring, die Stärkung von Inhalten zum gesellschaftlichen Wandel, die stärkere Einbeziehung von Frauen sowie die Einbeziehung der Communities der Community Radios für soziale Gerechtigkeit und die nachhaltige Entwicklung von Demokratie und Partizipation.

* http://www.amarc.org/?q=node/2314
* http://www.amarc.org/?q=node/1768