Kinofunk

Redaktion: Kinofunk

Hierbei handelt es sich um ein Magazin, das sich vorrangig mit Filmen beschäftigt, die aktuell in den Berlin-Potsdamer Kommunal- und Programmkinos laufen. Es wird gestaltet von Marcel Polanski und verschiedenen Mitarbeitern.

Info

Der Kinofunk möchte den kleiner aufgestellten Kinos der Region etwas mehr Aufmerksamkeit verschaffen. Die Programmkinos haben den Mut zum Experimentieren, Lücken und Nischen besetzen, und sind oftmals die einzigen, die jungen Filmemachern ein Forum bieten. Sie sind fester Bestandteil unserer Kinokultur, gehören zum Stadtbild, und nicht zuletzt zeigen sie Filme, die viele Menschen in den großen Kinoketten und Multiplexen vermissen. Es muss nicht immer der neueste Film sein, den es lohnt, sich anzusehen.

In der aktuellen Programmvorschau legt der Kinofunk zusätzlich einen kleinen Fokus auf Produktionen aus dem deutschsprachigen Raum. Von März 2012 bis Februar 2013 wurde das Magazin vom Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt.

Kontakt

Kontakt zum Kinofunk über das Kontaktformular

Auf Sendung

Das Magazin existiert seit Mai 2010, lief zu Beginn unter dem Namen Polanskifunk und heißt seit März 2012 Kinofunk.

Der Kinofunk wird im Cultural Brodcasting Archive archiviert.

Kinofunk sendet auf Pi Radio aktuell Donnerstag um 20 Uhr: