Unterstützung

Bild: Spenden zum Senden

Pi Radio ist ein nichtkommerzielles Radio ohne finanzielle Förderung, welches in erster Linie durch ehrenamtliches Engagement und Bereitstellung kostenloser oder kostengünstiger Technik/Räume getragen wird.

Möglichkeiten der Unterstützung

Es wird immer wieder neue Technik, bzw. Geld für Infrastruktur, Betriebskosten oder Gebühren benötigt. Wer Pi Radio unterstützen möchte, kann das auf verschiedenem Wege tun:

  • Sachspenden für Einrichtung des Studios (Rechner, Mischpult, CD-Player etc.)
  • Bereitstellung von Räumlichkeiten
  • Hinweise oder Vermittlung zu passenden Fördermöglichkeiten
  • Unterstützung des Personals (ehrenamtlich oder gefördert durch Maßnahmen des Arbeitsamtes)
  • per Überweisung:
    Inhaber: Radiopiloten e.V.
    IBAN: DE94 8306 5408 0004 7164 34
    BIC: GENODEF1SLR
    Deutsche Skatbank
    Verwendungszweck: Spende Radio

Zur Spendenaktion 5000x10

Die Spendenaktion für ein Freies Kulturradio Berlin sammelte von Dezember 2009 bis Mai 2010 knapp 10.000 Euro. Wir danken allen Spendern! Ihr habt dazu beigetragen, dass die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) nichtkommerziellem Radio unabhängig vom Offenen Kanal auf 88vier eine Chance gibt. Sollten die Spendengelder Verwendung finden, wird es dazu eine öffentliche Stellungnahme geben.

Die mabb übernimmt die Sendegebühren. Die Sendeleitung müssen wir selbst bezahlen, genauso wie Infrastruktur, Räume, Technik, Website etc.. Die Finanzierung des ersten und zweiten Jahres ist gewährleistet. Allerdings arbeiten alle ehrenamtlich, die Räume sind günstig gemietet, und die Technik wird privat von den Sendemachern zur Verfügung gestellt. Hoffen wir, dass es so bleibt.

Verwendung Spendengelder 5000x10

Zur Information: Da sich die Spendenaktion damals auch über das Veranstaltungsradio Herbstradio Kinofunk (Februar 2010) hin streckte, welches wir gemeinsam mit der Klubradio unlimited GmbH (reboot.fm) gestalteten, mit der wir aktuell aber nicht gemeinsam weiter auf 88vier senden, sind wir im Sommer 2010 mit Klubradio übereingekommen, letzterem einen Anteil der Spendengelder für ein Freies Kulturradio auszuzahlen - vorausgesetzt, sie werden für den ursprünglichen Zweck verwendet. Ob und wie Klubradio die Gelder bereits verwendete, ist direkt bei Klubradio zu erfragen. Der übrige, bei den Radiopiloten verbliebene Anteil der Spendengelder ist weitgehend unangetastet geblieben, da wir uns lange nicht sicher waren, ob wir mit Einrichtung der 88vier das Ziel "Freies Kulturradio" erreicht haben. Letztlich machen wir seit Mai 2010 ein solches und unterstützen ähnliche Projekte - so z.B. das Freie Radio Potsdam, welches seit Mai 2011 auf 88vier zu senden begonnen hat. Hier konnten beispielsweise ein paar Spendengelder eingesetzt werden, um den Potsdamern etwas Sendetechnik zu besorgen.

Update Januar 2012: Für den Um- und Ausbau des Pi-Radio-Studios wurden nun Spendengelder verwendet. Nach 2 Jahren Provisorium haben wir uns auf Bitte der (aktuell ca. 150) Sendemacher dazu entschlossen, etwas in die Studiotechnik und den Studioumbau zu investieren. Mal sehen, wie lange es hält, das neue Studio. In jedem Fall Dank an alle Spender!!!