calcms

2017-04-19 19:00:00 2017-04-19 19:45:00 Studio Ansage

«Wir holen uns den Kiez zurück» #57

Mittwoch, 19. Apr 2017 88vier - Studio Ansage
19:00 bis 19:45 Uhr
Rassistische, antisemitische, antimuslimische, LGBTIQ*feindliche und rechtsmotivierte oder rechtspopulistische Vorfälle des Jahres 2016

Traditionell geben im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz im März die Berliner Register und die Opferberatungsstelle ReachOut einen Überblick über ihre unabhängige Erfassung rassistischer, antisemitischer, antimuslimischer, LGBTIQ*feindlicher und rechtsmotivierter oder rechtspopulistischer Vorfälle des Vorjahres. In unserer Sendung greifen wir diese Erfassung und Auswertung auf. Außerdem laden wir Euch ein zur Soliparty für den Mieterladen am 06.05. in den Supermolly.

http://www.berliner-register.de/

Wir holen uns den Kiez zurück

Aktive der „Stadt von unten – Bewegung“ und der „UBI Kommunikatives Leben in Zusammenarbeit“ geben Informationen zu aktuellen Themen rund um die Berliner Mietenpolitik und Antirassismusarbeit und was damit auch in Verbindung stehen kann (Sozialstrukturen, Bürgerinitiativen, Wohnumfeld) mit Gästen aus dem "normalen" Leben, der Politik, der Kultur oder der Wirtschaft. Wir schauen auch über den Kiez/ Bezirk hinaus.

Wir greifen Themen auf, von denen viele Menschen betroffen sind, und berichten mit unseren Gästen über das, was andere Medien nicht berichten oder unterbreiten Angebote zum Mitmachen und geben Hintergrundinformationen.

Die Sendung dient der Informationsvermittlung zu aktuellen Themen, mit denen sich die Projektpartner in Berlin beschäftigen. Jede Sendung soll je nach Aktualität einem Projektpartner vorrangig gewidmet werden. Ziel ist es, weitere Mitstreiter und Multiplikatoren zu finden und die Stadt gemeinschaftlich, zukunftsorientiert und nachhaltig für alle BewohnerInnen positiv zu verändern. Augenmerk wird dabei auf die „Schwächsten“ gelegt. Die Sendung dient dem In- und Output sowohl als auch der Vernetzung verschiedenen Akteure.

Atom Feed RSS Feed ICalendar