calcms

2017-05-19 18:00:00 2017-05-19 19:00:00 Pi Radio

«Berliner Runde» Frequenzkonsum: ULTRA politisch? #27

Freitag, 19. Mai 2017 88vier - Pi Radio
18:00 bis 19:00 Uhr
Frequenzkonsum - eine Sendung der Gruppe Vosifa aus Pankow - junge Leute, die einen politischen und unkommerziellen Anspruch haben.

ULTRA politisch?

Ultrasszenen die gegen den AFD Parteitag in Köln oder den G-20 Gipfel in Hamburg mobilisieren auf der einen Seite – Verquickungen zwischen Fanszene und Neonazimileu in Cottbus oder martialisch auftretende Fans von Dynamo Dresden in militärischem Dress auf der anderen: Der Volkssport Fußball macht in den vergangenen Wochen wie gewohnt Schlagzeilen. Wie kaum eine andere Sportart steht "die schönste Nebensache der Welt" im Fokus des öffentlichen Interesses.

Unter ständiger Beobachtung ist dabei nicht nur das Geschehen auf den Platz sondern eben auch in den Fankurven. Dort findet sich mit den Ultras eine Jugend und Subkultur von der jeder Schritt genauestens registriert und diskutiert wird. Durch dieses öffentliche Interesse und durch ihr Engagement in und um die Kurven, werden Ultargruppierengen quasi automatisch zu politischen Akteuren. Wir unterhalten uns mit dem Berliner Fanforscher Jonas Gabler über das Verhältnis zwischen Ultras und Politik und versuchen zu verstehen, wann und unter welchen Umständen Ultraszenen in eine bestimmte politische Richtung schwenken.

Frequenzkonsum

Die Gruppe Vosifa hat sich vor einigen Jahren zusammengefunden, um in Pankow und Weißensee ein Angebot für Jugendliche zu schaffen, das einen politischen und unkommerziellen Anspruch hat. Mit diesem Ziel begann die Organisation des ersten „Open Airs for Open Minds“ in Weißensee 2007, eine Plattform für alternative Kultur und politische Bildung zu schaffen, die von allen genutzt werden kann. Neben zwei Tagen vielfältiger Musik gibt es immer ein abwechslungsreiches Angebot aus Workshops, Infoständen und verschiedenen Darbietungen wie Theater oder Tanzvorstellungen.

Atom Feed RSS Feed ICalendar