calcms

2017-04-05 15:00:00 2017-04-05 16:00:00 Studio Ansage

«Transgenderradio Berlin» #6

Mittwoch, 05. Apr 2017 88vier - Studio Ansage
15:00 bis 16:00 Uhr
Die Sendung für die Untiefen von Geschlecht, jenseits der normativen Zweigeschlechterordnung.

Transgenderradio – Sendung vom 16. 3. 2017

Die Märzausgabe 2017 des Radiomagazins hat sich mit zwei Beiträgen dem Phämomen Lilli Elbe angenähert und berichtet von einer Tagung eines Wissenschaftsnetzwerkes. Dazu beschäftigen wir uns mit trans* und Alter. Unser Märzprogramm im Speziellen: Marek Sancho hat ein Minifeature von der Tagung des Inter_Trans_Wissenschaftsnetzwerks in Köln mitgebracht. Zu Lilli Elbe senden wir einen Beitrag aus unserem Archiv Die Dissertation von Sabine Meyer 'Wie Lilli zu einem richtigen Mädchen wurde' führte sich Ria zu Gemüte. Kai hat wie immer den Newsticker parat. Max erklärt, warum es so verdammt schwer ist, O-Töne zu trans* und Alter zu bekommen. Auch dazwischen spielt die Musik. Max führt durch die Sendung, für die technische Wegbereitung sorgten Kai und Marek Sancho.

Playlist

1. Psychopunk: Make up your mind 2. Antiflag: redwhite and brainwash 3. Adele: First love 4. Vageenas: Anarchie 5. Adirjam: Seva Sor - Red Apple 6. Iva Bittova + Vaclavek: n.n. 7. Yasmine Hamdan: Wadeh 8. Zuco 103: Voltando

Transgenderradio Berlin

Wer wir sind…wir sind eine heterogene Gruppe von Trans*menschen, für die Geschlecht, entgegen dem scheinbar so sicheren Alltagswissen, keine natürliche Kategorie ist, sondern auf Vereinbarungen, Zwängen und Konstruktionen beruht. Dabei fassen wir den Begriff “Transgender” bewusst weit: darunter fallen zum einen Transsexuelle, die eine Geschlechtsangleichung anstreben oder vollzogen haben (oder auch nicht), zum anderen Androgyne, die das Beste beider Welten in sich vereinen und schließlich Menschen, die sich jenseits der Geschlechter sehen.

Atom Feed RSS Feed ICalendar